© pixabay | Elf-Moondance

Wissenschaftspodcast

Wie können wir gesund altern?

In der neuen Folge des Podcasts „Exzellent erklärt – Spitzenforschung für alle“ der Universität zu Köln sprechen Professorin Dr. M. Cristina Polidori und Professor Dr. Björn Schumacher, Forschende des Exzellenzclusters CECAD an der Universität zu Köln, über Gesundheit im Alter.

Wie weit ist die Erforschung von Krankheiten, die mit zunehmendem Alter vermehrt auftreten? Was können wir tun, um gesund zu altern? Und wie können wir künftig testen, ob bestimmte Maßnahmen unsere Lebenserwartung erhöhen? […]

Mit zunehmendem Alter lassen die Funktionen und Widerstandsfähigkeit, die Wiederherstellung und der Erhalt unserer Gewebe nach, was alle Organe unseres Körpers betrifft. Diese Thematik wird im Podcast aus zwei Perspektiven betrachtet: Professorin Polidori ist Geriaterin und Leiterin des Schwerpunkts Klinische Altersforschung der Inneren Medizin II der Uniklinik Köln. Sie verfolgt das Ziel, aktiv zu werden, bevor Krankheiten überhaupt eintreten. „Den Grundstein um gesund und aktiv im Alter zu sein legen wir bereits im jungen Alter“, so Polidori.

Professor Schumacher, Direktor des Instituts für Genomstabilität in Alterung und Erkrankung und Forschungsgruppenleiter am CECAD, spricht über die Grundlagenforschung. „Altern ist ein unglaublich komplexer Prozess“, so Schumacher. „Entscheidend ist, dass wir auch in hohem Alter gesund bleiben können und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.“ Schumacher erforscht Altern auf molekularer Ebene. Mit Hilfe des Fadenwurms Caenorhabditis elegans ist das Ziel, insbesondere die Auswirkungen von DNA-Schäden bei Alterung und Krankheit zu verstehen. […]

Weitere Folgen des Wissenschaftspodcasts der Exzellenzcluster in Deutschland beschäftigen sich etwa damit, wie Menschen und Maschinen zusammenarbeiten können, wie gerecht unser Bildungssystem ist oder ob wir die 1,5 Grad-Grenze der Erderwärmung noch halten können. […]

Hier geht es zum Podcast.

Vollständige Quelle: Universität zu Köln