© pixabay | GerdRohsDesign

Wirtschaftsdaten 2022

Wissenswertes zum Wirtschaftsstandort Köln

Wissenswertes und Spannendes zum Wirtschaftsstandort Köln hat die IHK Köln in ihrer aktuellen Statistik-Broschüre „Wirtschaftsregion Köln 2022“ zusammengestellt.

Jeder siebte Euro in NRW wird im Bezirk der IHK Köln erwirtschaftet. Mit 15 Prozent oder knapp 23.000 Betrieben aller IHK-Unternehmen ist der Einzelhandel eine der zahlenmäßig stärksten Branche in Köln und der Region. Und im Jahr 2050 werden hier rund 72.000 potenzielle Erwerbstätige weniger leben und arbeiten, was einen Rückgang um vier Prozentpunkte auf nur noch 62 Prozent der Gesamtbevölkerung entspricht. Die Übersicht enthält solche und weitere Informationen aus der Wirtschafts- und Lebenswelt in der IHK-Region Köln (Städte Köln und Leverkusen, Oberbergischer Kreis, Rhein-Erft-Kreis und Rheinisch-Bergischer Kreis) zum Beispiel zur demografischen Entwicklung oder zur Flächennutzung und Bevölkerungsdichte. Neben Kennzahlen der IHK Köln zur Zahl ihrer Mitgliedsbetriebe in den einzelnen Branchen und Regionen des Bezirks, zu Ausbildungsverträgen und den beliebtesten Ausbildungsberufen enthält die Broschüre auch statistisches Material aus den Konjunkturumfragen sowie Daten des Landes NRW, etwa über die Entwicklung der Unternehmensinsolvenzen.

Die aktuelle Broschüre wie auch ältere Ausgaben sind hier abrufbar.

Vollständige Quelle: IHK Köln