© pexels | RF._.Studio

Neuer Zertifikatskurs

Vermittlung von Schlüsselkompetenzen

Die TH Köln baut ihr Weiterbildungsangebot aus. Der neue Zertifikatskurs „Forschungsdatenmanagement“ des ZBIW – Zentrum für Bibliotheks- und Informationswissenschaftliche Weiterbildung – beinhaltet die Themen Open Science, Metadaten und Forschungsdaten-Lebenszyklus.

+++Anmeldungen sind bis zum 3. Mai möglich.

Er richtet sich an Beschäftigte aus wissenschaftsnahen Infrastruktur-Bereichen wie Hochschulbibliotheken oder Rechenzentren sowie aus der aktiven Forschung. […]

Der Zertifikatskurs ermöglicht einen Einblick in die verschiedenen Bereiche des Forschungsdatenmanagements: Kursinhalte sind unter anderem Open Science, Forschungsdaten-Lebenszyklus, Datentypen und Forschungsprozesse in Fachgebieten sowie Forschungsprojektmanagement. Die technische Infrastruktur für Repositorien, Metadaten, nachhaltiges Datenmanagement und relevante rechtliche Aspekte gehören ebenfalls zu den Themenbereichen.

Die zehnmonatige Weiterbildung startet erstmals im August 2021 und ist als Blended-Learning-Kurs konzipiert, bei dem sich (virtuelle) Präsenz- und E‑Learning-Phasen abwechseln. Es können maximal 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Nordrhein-Westfalen zugelassen werden. Die Kursgebühr beträgt 2.500 Euro. Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW stellt Stipendien für die Teilnahme zur Verfügung.

Das ZBIW – Zentrum für Bibliotheks- und Informationswissenschaftliche Weiterbildung der TH Köln, die Landesinitiative für Forschungsdatenmanagement fdm.nrw und ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften entwickelten den Kurs gemeinsam.

Vollständige Quelle: TH Köln