© pexels | Max Fischer

Neuberufene Professor*innen

Online-Vorstellungen

Die Studierendenzahlen an der Technischen Hochschule Köln (TH Köln) haben im laufenden Wintersemester einen neuen Höchststand erreicht: 27.000 Studentinnen und Studenten absolvieren derzeit einen der etwa 100 Bachelor- und Masterstudiengänge an der Hochschule.

Sie werden auch von den 15 Professorinnen und Professoren unterrichtet, die die TH Köln in den zurückliegenden Monaten neu berufen hat. Anstelle des traditionellen Neujahrsempfangs, an dem sich die neu berufenen Professorinnen und Professoren einem größeren Publikum präsentieren können, gaben sie nun vor der Kamera Auskunft. Auch Präsident Prof. Dr. Stefan Herzig, zieht in einer Videoansprache Bilanz und blickt nach vorn. […]

„Wir haben im zurückliegenden Jahr als Gemeinschaft von Lehrenden und Lernenden aufgezeigt, wie mit unvorhersehbaren, komplexen und mehrdeutigen Problemlagen umzugehen ist. Unsere Kernwerte Vielfalt, Offenheit und Kultur des Ermöglichens schaffen hierfür ebenso hervorragende wie unabdingbare Voraussetzungen“, so Herzig in seiner Rede.

Der Präsident wirft in seiner Ansprache auch einen Blick auf die Erfolge, die die TH Köln im vergangenen Jahr verbuchen konnte: zum Beispiel die souveräne Bewältigung der coronabedingten Distanzlehre, den Aufbau der neuen Fakultät für Raumentwicklung und Infrastruktursysteme und die Entwicklung einer Internationalisierungsstrategie.

Die 15 Neuberufenen der TH Köln lehren und forschen an sieben der insgesamt zwölf Fakultäten der TH Köln. Sie repräsentieren Fachgebiete wie Media and Game Studies, Planung und Bauökonomie oder Data Science. […]

Vollständige Quelle und alle Neuberufenen: TH Köln