© pixabay | biancamentil

Di. 10.11.2020

ReStart

Die COVID-19-Pandemie und die mit ihr einhergehenden Einschränkungen haben nicht nur den Arbeitsmarkt, sondern insbesondere auch Familien hart getroffen. Auf Basis von Daten einer Sonderbefragung des Beziehungs- und Familienpanels pairfam, die es erlauben, die Situation unmittelbar vor und während der Coronakrise miteinander zu vergleichen, betrachtet der Vortrag unmittelbare Auswirkungen der Pandemie auf Partnerschaften in Deutschland.

Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen zwei zentrale Aspekte von Partnerschaften, nämlich (1) die Beziehungszufriedenheit und (2) die Aufteilung der Hausarbeit und Kinderbetreuung zwischen den Partner*innen. Neben z.T. deutlichen Veränderungen weisen die Befunde gleichzeitig auf eine erhebliche Stabilität etablierter Verhaltensmuster in Paarbeziehungen hin.

Wann

10.11.2020
17:00 – 18:15 Uhr

Wo

Online

Kosten

frei

Anmeldung

Link

Veranstalter

Universität zu Köln

Referierende

Prof. Dr. Karsten Hank

Weitere Infos

Link