© DSHS

Di. 17.05.2022

Paralympischer Sport – Vielfalt als Chance

Haben Sie schon einmal in einem Rollstuhl gesessen und probiert vom Kölner Dom zum historischen Rathaus zu kommen? Oder sind blind den Kölner Staffelmarathon gelaufen? Inklusion ist in aller Munde, wird in vielen Bereichen aber als nicht machbar abgetan.

Sporthochschulprofessor für Paralympischen Sport Thomas Abel und Rollstuhlbasketballer Paul Jachmich, Sportstudent, U23-Nationalspieler und Spieler des RBC Köln99ers, zeigen gemeinsam auf, wie es mit der Teilhabe im Sport tatsächlich aussieht. Sie sprechen über Berührungsängste, skurrile Fragen, ein Leben und Studium als Spitzensportler im Rollstuhl und Ursachen dafür, dass echte Teilhabe bislang oft scheitert.

Passend zum Thema findet der Austausch im inklusiven Café InSide statt.

Link zum Nachbericht.

——

GASTGEBER

Café InSide

Menschen sein, Menschen treffen, Menschen begegnen
Uns alle verbindet eine gemeinsame Vision: Eine Gesellschaft, die geprägt ist von Toleranz für Verschiedenheit und Respekt gegenüber Anderen. Der Verein Menschen treffen Menschen Köln e.V. wurde Ende 2017 gegründet, um dieser Vision ein Stück näher zu kommen, um ein inklusives Café-Konzept zu entwickeln und umzusetzen: unser Café inSide. Gäste wie Mitarbeiter*innen spiegeln die bunte Vielfalt unserer Gesellschaft wider und machen Begegnungen von Menschen möglich, die sich sonst wohl immer fremd bleiben würden: Hier treffen Unternehmer*innen auf Student*innen, Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen kommen ins Gespräch, Künstler*innen treffen auf Angestellte, Handwerker*innen auf Wissenschaftler*innen und Geflüchtete auf Einheimische. Wer das inSide Café besucht, möchte unter Menschen sein, Menschen treffen, Menschen begegnen. Im inSide Café wird Toleranz gelebt.

Wann

17.05.2022
18:00 – 19:30 Uhr

Wo

InSide Cafe, Am Rinkenpfuhl 46, 50676 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

Link

Veranstalter

KWR, DSHS Köln, InSide Cafe

Referierende

Prof. Dr. Thomas Abel (DSHS)

Weitere Infos

40 Plätze