© pexels | Alex Fu

Mo. 08.03.2021

Kölner Angstorte

Das Projekt “Kölner Angstorte” des Lilith Kollektivs mit Unterstützung der Gleichstellung der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) möchte über einen Audio-Walk veranschaulichen, wie oft es in Köln immer noch dazu kommt, dass eine weibliche* Person an bestimmten Orten im öffentlichen Raum bedroht, verfolgt, eingeschüchtert oder misshandelt wird.

Diese Orte der Angst sind aufgrund ihrer Lage, ihrer räumlichen-baulichen Situation meist geradezu für solche Übergriffe prädistiniert. Sie fallen durch solche Erfahrungen auf. Das Projekt des Lilith Kollektivs erfaßt sie nun per Online-Map und Audio-Walk, um auf sie hinzuweisen bzw. vor ihnen zu warnen.

Das Kollektiv lädt am internationalen Frauentag, Teilnehmer*innen dazu ein, sich in einem ausgewählten Kölner Stadtteil an einem solchen “Angstort” zu treffen, über Kopfhörer einer Nacherzählung der Geschehnisse zu lauschen und der Route, die die betroffene Person gegangen ist, zu folgen.

Wann

08.03.2021
18:00 Uhr

Wo

Online

Kosten

keine

Anmeldung

Mail

Veranstalter

KHM

Weitere Infos

Veranstaltung