© pixabay/ddimitrova

Fr. 25.06.2021

Kinder- und Jugendhilfe

Junge Menschen in Gastfamilien (JuMeGa®)
+++ ENTFÄLLT+++ JuMeGa® ist ein Angebot der stationären Kinder- und Jugendhilfe, welches das bisherige Pflegefamilienwesen ergänzt. Das Angebot richtet sich an junge Menschen für die eine Gastfamilie das geeignete Umfeld bieten kann, Beziehungen einzugehen und sozial sowie emotional nachzureifen. Bei der Platzierung der Gastkinder wird insbesondere auf die Passung zwischen Gastkindern und Gasteltern geachtet.

Ist dieses Konzept erfolgreich und was ist Erfolg in diesem Lebenszusammenhang? Können ausgleichende Beziehungserfahrungen durch die Gasteltern zu mehr erlebten Selbstwirksamkeit der Gastkinder führen? Inwiefern ist die Passung zwischen Gasteltern und Gastkindern relevant? Fragen, die Prof. Großheinrich erörtert und zur Diskussion stellt.

ZUR PERSON
Prof.in Dr. Nicola Großheinrich studierte Psychologie an der Universität Bielefeld. Nach Ihrer Promotion arbeitete sie als wissenschaftliche mitarbeiterin an verschiedenen Kliniken für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters unter anderem an der LMU, RWTH Aachen und Universität zu Köln. Seit 2016 ist sie Professorin an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (katho) am Fachbereich Sozialwesen. Ihre Schwerpunkte sind die psychischen und Entwicklungsstörungen des Kindes- und Jugendalters sowie die Entwicklungspsychologie. Darüber hinaus arbeitet Sie in der Kinder- und Jugendpsychiatrie Köln und engagiert sich am APP Ausbildungsinstitut Köln.

Wann

25.06.2021
18:30 – 19:30 Uhr

Wo

Online

Kosten

keine

Anmeldung

ENTFÄLLT

Referierende

Prof. Dr. Nicola Großheinrich, katho