© pexels | Skitterphoto

Fr. 02.07.2021

KHM-Heimspiel zeigt “OECONOMIA”

Die Filmreihe “Heimspiel” präsentiert den neuen Dokumentarfilm “OECONOMIA” von Carmen Losmann, Absolventin der Kunsthochschule für Medien in Köln (KHM), und ist auch in diesem Jahr coronabedingt zu Gast im Open-Air-Kino im Innenhof des Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK).

Nach der Vorführung des Films spricht Prof. Dietrich Leder mit der anwesenden Regisseurin und Autorin Carmen Losmann und dem Bildgestalter Dirk Lütter sowie mit Christiane Büchner, die den Film dramaturgisch betreut hat.

Im Rahmen des Filmabends wird auch Prof. Dietrich Leder als Initiator und langjähriger Moderator der Filmreihe “Heimspiel” (früher “Best of KHM”) mit einer kurzen Ansprache gewürdigt. Nach 27 Jahren Tätigkeit an der KHM hat sich der Medienwissenschaftler und Journalist bereits im März diesen Jahres aus der Lehre verabschiedet.

Viele der von ihm betreuten Studierenden sind heute bekannte Autor*innen, Regisseur*innen und Produzenten für Kino und Fernsehen. In der Reihe “Heimspiel” wurden und werden ihre neuesten Arbeiten regelmäßig gezeigt und diskutiert.

Wann

02.07.2021
21:30 Uhr

Wo

Open-Air-Kino im Innenhof des Museums für Angewandte Kunst Köln (MAKK), An der Rechtschule, 50667 Köln

Kosten

8€

Anmeldung

Link

Veranstalter

KHM Köln

Weitere Infos

Link