© pixabay | Matvevna

Mi. 27.05.2020

Infotermin: Medizinökonomie & Digitales Management

Durch die zunehmende Digitalisierung im Gesundheitswesen entwickeln sich die beruflichen Anforderungen in der Gesundheitsbranche weiter. Aus diesem Grund hat die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) den Bachelor-Studiengang “Medizinökonomie” zum Wintersemester 20/21 erweitert in „Medizinökonomie & Digitales Management“. Das Studium vermittelt das „Beste aus drei Welten“: eine Kombination aus betriebswirtschaftlich-juristischen, medizinischen und digitalen Kenntnissen. Das praxisorientierte Studium ist in der Vollzeitvariante geeignet für den Berufseinstieg oder auch berufsbegleitend für die Weiterentwicklung.

Das RFH-Studium “Medizinökonomie und Digitales Management” schlägt eine Brücke zwischen der Medizin und der Finanzierung mit dem Ziel der optimalen Versorgung von kranken Menschen sowie die Prävention. Die Digitalisierung steht unter anderem im Fokus, denn sie ist in vielen Bereichen des Gesundheitswesens erkennbar. Zum Beispiel im Bereich der Telemedizin in strukturschwachen Gegenden, im Trend zu Gesundheits-Apps oder der „papierlosen“ Arztpraxis, dem zunehmend digitalen Krankenhaus oder der Vernetzung aller medizinischen Geräte. Auch in der Pharma- sowie Medizintechnik-Industrie werden verstärkt digitalisierte Arbeitsprozesse im Berufsalltag integriert. Hierzu werden spezifische Fachkenntnisse für verschiedene Bereiche des Gesundheitswesens benötigt. Auch der Datenschutz spielt eine wichtige Rolle.

Beim online Infotermin erfahrt ihr mehr zu dem Studiengang.

Wann

27.05.2020
17:00 Uhr

Wo

Online via Zoom

Kosten

keine

Anmeldung

E-Mail an rolle@rfh-koeln.de, Die Logindaten für das Meeting werden per E-Mail zugeschickt

Veranstalter

RFH

Weitere Infos

Link