© pixabay/aneb13

Mi. 16.06.2021

Digitaler Stress im Homeoffice

Was lernen wir aus der Pandemie?
In der Corona-Zeit ist für viele Beschäftigte das Homeoffice zum vorrangigen Arbeitsort geworden. Digitale Technologien sind dabei unverzichtbar, können aber selbst zum Stressfaktor werden. Die Folge ist sogenannter „Technostress“, der durch das Übermaß digitaler Zusammenarbeit in der aktuellen Krise verschärft wird. Doch wie zeigt sich Technostress und was bedeutet er für die Psyche? Was können Unternehmen, Führungskräfte und Beschäftigte aus der Krise lernen, damit gesunde Arbeit über digitale Kanäle gelingt? Diesen Fragen widmet sich Psychologe Prof. Thiemann in seinem Vortrag.

Die Veranstaltung findet online via ZOOM statt. Hier der Link zur ZOOM-Teilnahme.
ID: 943 0432 9098
Code: KTWISM21

ZUR PERSON
Prof. Dr. Daniel Thiemann lehrt und forscht im Bereich Wirtschaftspsychologie an der ISM Köln. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die digitale Transformation der Arbeitswelt, zukunftsfähige Führung und technologiebedingter Stress. Zudem gibt er Schulungen zu diesen Themen und begleitet Unternehmen bei der digitalen Transformation sowie der Einführung neuer Arbeitsformen.

Wann

16.06.2021
18:00 – 19:00 Uhr

Wo

Online

Kosten

keine

Anmeldung

Zoom-Link
ID: 943 0432 9098
Code: KTWISM21

Veranstalter

International School of Management, Köln

Referierende

Prof. Dr. Daniel Thiemann, ISM Köln