©Universität zu Köln

Do. 24.03.2022

Beobachtungen in der Tierwelt: Wie bei Fischlarven beim Schmecken ein Licht angeht (Gruppe 2)

In den biologischen Wissenschaften können wir vieles nicht sehen, wenn wir Körper nur von außen betrachten. Aus diesem Grund verwenden wir viele verschiedene und sehr interessante Techniken, um zu beobachten, was im Inneren der Körper oder Organismen passiert. Kalzium-Bildgebung ist eine dieser sehr interessanten Techniken. Mit Hilfe der Kalzium-Bildgebung können wir sehen, was im Gehirn von Tieren passiert, während diese Tiere verschiedene Dinge tun, wie zum Beispiel essen, schlafen, gehen, laufen, riechen und viele andere Dinge. In diesem Workshop werden wir gemeinsam in unserem Labor die Larven von Zebrafischen beobachten. Wir werden überlegen, was Essen mit dem Gehirn zu tun hat. Und wir werden mit Hilfe unserer Techniken erleben, wie bei den Zebrafischlarven im Gehirn ein Licht angeht, wenn sie unterschiedlich schmeckendes Futter kosten.

Wann

24.03.2022
17:00 – 18:00 Uhr

Wo

Kurssaal II (Raum 0.017), Biozentrum, Zülpicher Str. 47b, 50674

 

 

Kosten

keine

Anmeldung

Link

Veranstalter

Universität zu Köln

Weitere Infos

Zielgruppe: Schüler*innen der Klassenstufen 5 & 6

KinderUni