© CBS/Kölner Wissenschaftsrunde

Interviewreihe: Hochschul-Leben auf Pause

Warum Studieren in Corona-Zeiten anders ist

Das Studieren an Kölner Hochschulen ging trotz Corona-Pandemie weiter – dennoch mussten neue Wege gefunden werden. Über zwei Jahre Pandemie haben auch an Hochschulen ihre Spuren hinterlassen. Die Kölner Wissenschaftsrunde gibt mit dieser Interviewreihe einen Einblick in die aktuelle Situation der Kölner Hochschulen, macht auf die besonderen Herausforderungen des Hochschulsystems zu Corona-Zeiten aufmerksam und gibt auch Studierenden in Deutschland eine Stimme.
Im Gespräch: Prof. Dr. Elisabeth Fröhlich, Präsidentin der CBS International Business School Standort Köln und Professorin für Strategisches Beschaffungsmanagement sowie Vorstandsmitglied der Kölner Wissenschaftsrunde. Das Interview wurde im Studio der CBS International Business School aufgezeichnet.
Im Rahmen der Interviewreihe spricht die Kölner Wissenschaftsrunde mit allen KWR-Vorstandsmitgliedern: Prof. Dr. Elisabeth Fröhlich, CBS International Business School, Prof. Dr. Stefan Herzig, TH Köln, Prof. Dr. Axel Freimuth, Universität zu Köln, Prof. Dr. Stefan Heinemann und Prof. Lars Taimer, FOM Hochschule für Oekonomie & Management, Dr. Rolf-Dieter Fischer, Leiter Technologiemarketing des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt.

Das komplette Interview mit Prof. Elisabeth Fröhlich gibt es hier zu sehen.

VERANSTALTUNGSTIPP: Am Mittwoch, dem 18. Mai 2022 wird auch dieses Thema in unterschiedlichen Impulsvorträgen aus der Wissenschaft für die Bereiche Bildung, Wirtschaft und Politik tiefer veranschaulicht und anschließend generationenübergreifend mit Expert*innen, Lehrenden, Studierenden sowie Schüler*innen des Kölner Hildegard-von-Bingen Gymnasiums diskutiert. Die Veranstaltung ist kostenlos, weitere Infos und Anmeldung unter https://koelner-wissenschaftsrunde.de/kwr_termine/gender-data-gaps-luecken-mit-konsequenzen/.

Foto/Video: © CBS International Business School