© pixabay | Free-Photos

ImpleMent

Internationalisierung der TH Köln

„Internationales Engagement gehört zum Selbstverständnis der TH Köln und ist für alle Hochschulmitglieder ein Gewinn“, sagt Prof. Dr. Stefan Herzig, Präsident der TH Köln. „In unserer Internationalisierungsstrategie zeigen wir die Entwicklung für eine breit angelegte und nachhaltig verankerte Internationalisierung auf. Durch die Förderung unseres Projekts ImpleMent können wir die Umsetzungsphase nun gezielt anstoßen.“

Im Fokus von „ImpleMent – Internationalisierung mit planvollen ersten Maßnahmen erweitern und nachhaltig transformieren“ stehen vier Maßnahmen: Die erste betrifft Mitarbeitende und Lehrende, für die das Angebot an Englischkursen sowie Workshops zur interkulturellen Kompetenz erweitert wird. Im zweiten Maßnahmenpaket werden ein Doppelabschlussprogramm an der Fakultät für Architektur aufgebaut sowie Studiengänge der Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften internationalisiert. Diese sollen als Good-Practice-Beispiele in der Hochschule dienen. Mit der dritten Maßnahme wird das Zertifikatsprogramm „Internationale Kompetenzen“ für Studierende und Promovierende entwickelt. Der Aufbau einer Kooperationsmanagement-Plattform, mit der unter anderem internationale Partnerschaften erfasst werden können, steht im Fokus der vierten Maßnahme.

„Die vier Maßnahmen unterstützen die Hochschule dabei, die Internationalisierung in der Breite der Fächer und über alle Statusgruppen hinweg auszubauen“, sagt Christina Brey, Leiterin des Hochschulreferats für Internationale Angelegenheiten der TH Köln.

Das Projekt ImpleMent leitet sich unmittelbar vom Zielsystem der Internationalisierungsstrategie der TH Köln für das nächste Jahrzehnt ab. Diese wurde unter Beteiligung aller Hochschulgruppen entwickelt und im Juli 2021 verabschiedet. Sie ist auf fünf übergeordnete Ziele ausgerichtet: Global Challenges adressieren – Global Citizenship als übergreifende Kompetenz leben und vermitteln – Global Employability erreichen – Global Partnerships nachhaltig aufbauen und pflegen – Global Visibility erhöhen. […]

Vollständige Quelle: TH Köln