© UzK

Hinter den Kulissen: Prof. Bresges

Forschende aus Köln stellen sich vor

In seinem Kurzfilm spricht Prof. Bresges von einer laufenden Doktorarbeit zum Thema „Influencer“ und warum er die Digitalisierung an Schulen im Physikunterricht unterstützt. Zudem erfahren wir, was die Marine damit zu tut hat, dass er Physiker geworden ist.

Zum Video

ZUR PERSON
André Bresges studierte in Duisburg die Fächer Physik und Technologie und schloss 1998 die Lehrerausbildung mit dem zweiten Staatsexamen ab. Im Anschluss arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in dem Projekt: „Modulo – modulare, multimediale Einführung in die Grundlagen der technischen Informatik“. An der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg promovierte er 2003 mit Auszeichnung. 2007 habilitierte er zu dem Thema: „Untersuchung und Veränderung des Verhaltens von Verkehrsteilnehmern aus der Perspektive der Didaktik der Physik“. Seit 2007 Professur an der Universität zu Köln, geschäftsführender Direktor des Institutes für Physik und ihre Didaktik. André Bresges ist Vorsitzender des Arbeitskreises „Physikdidaktik in NRW“ und der Arbeitsgruppe “neue Medien“ im Fachverband „Didaktik der Physik“ der DPG. Er ist Hochschulbeauftragter für e-Learning des Prorektors für Lehre und Studium. Seit 2015 ist André Bresges Teilprojektleiter in der „Zukunftsstrategie LehrerInnenbildung“ der Universität zu Köln.