© MPIfG

Best Paper Prize 2021

Donato Di Carlo ausgezeichnet

Im Februar 2022 wurde Donato Di Carlo, Wissenschaftler am MPIfG, mit dem Council for European Studies (CES)/Journal of European Public Policy (JEPP) Political Economy and Welfare Best Paper Prize 2021 ausgezeichnet.

Er erhielt den Preis für seinen Artikel „Beyond Neo-Corporatism: State Employers and the Special-Interest Politics of Public Sector Wage-Setting“, der im Februar online erschienen ist. Darin analysiert Di Carlo die Lohnfindung im öffentlichen Sektor mit Blick auf das Common-Pool-Problem der öffentlichen Finanzen und Interessenpolitik. Der Preis wird jährlich vom Political Economy and Welfare Network des CES vergeben. Der ausgezeichnete Artikel erscheint im Journal of European Public Policy.

Di Carlo war von 2015 bis 2019 Doktorand an der International Max Planck Research School on the Social and Political Constitution of the Economy (IMPRS-SPCE), Max Weber Fellow 2020/21 am Europäischen Hochschulinstitut (EUI) und ist aktuell wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIfG.

Vollständige Quelle: MPIfG