© pexels

Praxisorientierte Forschung

Deutsche Sporthochschule Köln

Zur wissenschaftlichen Unterstützung des Olympischen und Paralympischen Spitzensports in Deutschland hat das Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) für das Jahr 2017 verschiedene Service-Forschungsprojekte bewilligt, die aktuelle Fragestellungen im Spitzensport mit einem geringen Forschungs-, aber hohem Betreuungs-/Anwendungsanteil zeitnah bearbeiten sollen. Dazu gehören Themen aus dem Bereich der Trainings- und Wettkampfsteuerung, der Verfahrens- und Materialentwicklungen sowie weitere praxisrelevante Fragen, für die im Rahmen der prozessbegleitenden wissenschaftlichen Unterstützung kurzfristig Problemlösungen benötigt werden. {…}

Vollständiger Artikel der Deutschen Sporthochschule Köln