© pexels

Online-Portal

SocioHub verbindet soziologische Fachgemeinschaft

Die Universitäts- und Stadtbibliothek (USB) und das GESIS Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften haben das Soziologie-Portal SocioHub für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entwickelt. Mit dem Dienst können angemeldete Nutzerinnen und Nutzer sich auf direktem Weg austauschen, Literatur suchen und ab 2019 eigene Publikationen bereitstellen und archivieren.

Hintergrund ist der Gedanke, eine zentrale Einstiegsseite für die soziologische Fachcommunity zu schaffen und eine bessere Literaturversorgung zu ermöglichen. „Bei der Entwicklung von SocioHub haben wir eng mit den Nutzerinnen und Nutzern zusammengearbeitet und deren Bedürfnisse in den Mittelpunkt gestellt“, sagt Dr. Hubertus Neuhausen, Direktor der USB. „Als Bibliothek verstehen wir uns als Dienstleister für die Wissenschaft. Ziel ist es, ein maßgeschneidertes Tool bereitzustellen, das sich fließend in den Arbeitsalltag integrieren lässt und somit eine Arbeits- und Zeitersparnis ermöglicht. Das Portal ist einer von vielen Bausteinen, die wir momentan entwickeln, um Forscherinnen und Forscher zu unterstützen.“ {…}

Vollständige Meldung der Uni Köln