© Richard Bussmann

Di. 21.05.2019

Altägyptische Archäologie

Südlich des Dorfes Zawyet Sultan, etwa 10 km von der mittelägyptischen Stadt el-Minya entfernt gelegen, erstrecken sich die ausgedehnten archäologischen Hinterlassenschaften der altägyptischen Provinzhauptstadt Hebenu. Bislang sind vorwiegend die großen Monumente der Stadt bekannt, darunter die prächtigen Felsgräber der lokalen Elite und eine königliche Pyramide aus dem Alten Reich.

Der Vortrag präsentiert die Ergebnisse jüngerer Ausgrabungen in Zawyet Sultan. Ziel des deutsch-ägyptisch-italienischen Kooperationsprojekts ist es, ein Gesamtbild der Siedlungsentwicklung von Hebenu zu entwickeln. Dabei werden auch die heutigen Verhältnisse vor Ort berücksichtigt.

Wann

21.05.2019
18:30 Uhr

Wo

Karl Rahner Akademie, Jabachstr. 4-8, 50676 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

Veranstalter

Deutsch-Ägyptische Gesellschaft Köln e.V.

Referierende

Prof. Dr. Bussmann, Uni Köln

Weitere Infos

Link