© pixabay | maxmann

Mi. 05.06.2019

20. UniLauf

Auch in diesem Jahr kann zwischen verschiedenen Distanzen gewählt werden: Der UniLauf startet mit dem 1-km KIDS-Run um den Aachener Weiher für die Jahrgänge 2009 und jünger.

Auch in diesem Jahr kann zwischen verschiedenen Distanzen gewählt werden: Der UniLauf startet mit dem 1-km KIDS-Run um den Aachener Weiher für die Jahrgänge 2009 und jünger.

Neben dem 5-km FUN-Run, der sich an Hobby- und Gelegenheitsläuferinnen und -läufer richtet, fordert der TOP-Run eine Bewältigung von 10 Kilometern in maximal 55 Minuten. Er ist Bestandteil des NRW-UniLauf-Cups, bei dem verschiedene Hochschulteams aus Nordrhein-Westfalen gegeneinander antreten. Wer mehr Zeit für die 10 Kilometer benötigt, ist beim abschließenden 10 km Fitness-Run richtig aufgehoben.

Gemeinsam mit dem Charity-Partner Viva con Agua plant der UniSport zum dritten Mal den „5-Liter-Kanister-Staffellauf“, bei dem vier Teams à vier Läufer begleitend zum FITNESS-Run Aufmerksamkeit für die globale Trinkwasserproblematik schaffen möchten. Sie teilen sich die 10 km (4x 2,5 km) und tragen statt eines Staffelstabs einen 5-Liter Wasserkanister bei sich.

Mit einer Höhendifferenz von 18 Metern pro Runde gilt der Kölner UniLauf als Deutschlands schwierigster innerstädtischer Berglauf. Deshalb gibt es eine gesonderte Bergwertung, die zum Jubiläum neu gestaffelt ist: In jeder der drei ersten Runden wird eine Einzelwertung vorgenommen, bei der es eine Siegprämie für die schnellste Frau und den schnellsten Mann sowie Punkte für die drei Erstplatzierten gibt. Wer am Ende aus allen drei Runden die meisten Punkte gesammelt hat, erhält ein Preisgeld und das Bergtrikot.

Eine weitere Sonderwertung für ambitionierte Läuferinnen und Läufer ist die „Ultimate Challenge“: Wer alle drei Laufstrecken (5 km FUN-Run, 10 km TOP-Run und 10 km FITNESS-Run) hintereinander absolviert, wird „King“ oder „Queen of the Weiher“. {…}

Vollständige Quelle: Uni Köln

Wann

05.06.2019
16:30 Uhr

Wo

Aachener Weiher, 50674 Köln

Kosten

Anmeldung

bis 26.5.

Veranstalter

Uni Köln

Weitere Infos

Link