© Pixabay | Wikilmages

INNOspace Masters

4. Runde des Ideenwettbewerbs gestartet

Unter dem Stichwort “Space Moves!” werden Ideen und Konzepte gesucht, die Problemstellungen bei der Entwicklung von Raumfahrtsystemen aufgreifen und innovative Lösungsvorschläge anbieten. Dabei liegt der Fokus auf branchenübergreifenden Technologietransfers. Dies können sowohl Spin-ins als auch Spin-offs, neue Geschäftsmodelle oder andere innovative Konzepten mit Raumfahrtbezug sein. Ideen können aus verschiedensten Bereichen wie beispielsweise der Mobilität, Antriebstechnologien, Materialien, Komponenten, Kommunikation, Vernetzung, Sensorik oder der Miniaturisierung stammen.

Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen, Start-ups, Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie Konsortien, die Know-how und Technologien aus anderen Branchen in die Raumfahrt übertragen möchten.

Der INNOspace Masters wird vom DLR Raumfahrtmanagement als Teil der Initiative INNOspace veranstaltet. Die AZO Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen richtet den INNOspace Masters im Auftrag des DLR aus. Partner des Wettbewerbs sind Airbus, OHB und die deutschen ESA Business Incubation Centres in Bayern, Hessen und Baden-Württemberg.

Bis zum 8. Februar 2019 können Ideen für folgende vier Challenges eingereicht werden: Challenge des DLR Raumfahrtmanagements, ESA BIC Startup Challenge, Airbus Challenge, OHB Challenge.

Mehr Infos zum INNOspace Masters