© pexels

Hinter den Spiegeln

Nachwuchstagung

Unter der Überschrift „Hinter den Spiegeln: Zur Bedeutung der Nachfrageseite für die Marktsoziologie“ setzte sich die Nachwuchstagung kritisch mit dem gängigen Verständnis der Marktsoziologie auseinander. Deren Blick richtet sich bei Fragen der Etablierung, Funktionsweise und Aufrechterhaltung von Märkten bisher hauptsächlich auf die Bedeutung der Anbieter- oder Produzentenseite und blendet die Nachfrageseite weitgehend aus. Die Tagung beleuchtete gezielt die vielseitigen Rollen von Konsumenten in modernen Märkten. Darüber hinaus diskutierten die etwa 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, in welcher Weise wirtschaftssoziologische Überlegungen von einer Integration der Nachfrageseite profitieren und welche konzeptionellen und methodologischen Konsequenzen sich daraus ergeben. {…}

Vollständiger Artikel des Max-Planck Instituts für Gesellschaftsforschung