© DLR

Forschungskooperation

Deutschland und Kanada

Im Bereich Luftfahrtforschung arbeiten das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das National Research Council of Canada (NRC) seit einigen Jahren erfolgreich zusammen. DLR Vorstandsmitglied Prof. Rolf Henke und NRC-Präsident Iain Stewart unterzeichneten dazu am 28. Januar 2018 in München ein Memorandum of Understanding über die Erweiterung der Zusammenarbeit im Rahmen der 33. Deutsch-Kanadischen Konferenz der Atlantik Brücke e.V..

„Unsere Kooperation wird nun auf Grund ihrer sehr guten Ergebnisse und der gemachten exzellenten Erfahrungen auch auf andere wissenschaftliche Bereiche der beiden nationalen Forschungseinrichtungen erweitert“, kommentiert Prof. Henke den neuen Vertrag, „In der wissenschaftlich-technologischen Forschung und Entwicklung können sich unsere beiden Länder ergänzen und gegenseitig unterstützen. So findet in diesem Jahr eine gemeinsame luftgestützte Messkampagne zur Entwicklung der L-Band-Radartechnologie in Kanada statt.“ {…}

Vollständiger Artikel des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt