© pexels | pixabay

Unglaublich nachhaltig

Treibstoff der Zukunft

Das Forschungsteam ASTOR von der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) hat es sich zur Aufgabe gemacht, den ohnehin schon umweltfreundlichen Treibstoff Wasserstoff auch in der Herstellung nahezu CO2-neutral zu machen. Als einer der Eckpfeiler der Energiewende könnte Wasserstoff bald die Alternative zu fossilen Brennstoffen sein. In Pilotprojekten wird er bereits in Bussen, Fähren und auch PKW getestet.

Der große Vorteil von Wasserstoff: Er ist ein extrem leistungsstarker Energiespeicher. Mit nur einem Kilo Wasserstoff kann ein PKW über 100km fahren. Mit ihrem Projekt leistet das Forschungsteam also einen großen Beitrag zur Energiewende.

Zur Herstellung des klimaneutralen Wasserstoffs wird vor allem eins gebraucht: regenerative Energie. Diese besteht in dem ASTOR-Projekt aus Sonnenstrahlung, welche in dieser neuartigen Technologie die benötigten 1400 °C erzeugt. Dafür reicht einfache Solarstrahlung jedoch nicht aus. Deshalb nutzt das Team ASTOR eine vom Projektpartner DLR entwickelte Spiegel-Konstruktion, die die aufgefangenen Sonnenstrahlen bündelt und punktgenau auf einen Turm reflektiert. Damit dies den ganzen Tag über gleichbleibend funktioniert, drehen sich die Spiegel dem Stand der Sonne entsprechend mit. […]

Und was macht dieses Verfahren jetzt so viel besser als herkömmliche Wasserstofferzeugung? Zum einen, dass zur Energiegewinnung Sonnenstrahlung anstelle von fossilen Brennstoffen genutzt wird. Zwar gibt es auch schon andere „grüne“ Wasserstoff Produktionen, hier wird die Sonnenenergie aber zur Erzeugung von Strom genutzt, der dann erst das Wasser in Wasserstoff umwandelt. Es spart also einen Zwischenschritt und ist damit fast doppelt so effizient.

Zweitens ist in diesem Verfahren Wasser bereits die Grundlage für die Herstellung von Wasserstoff, anstelle von weniger reinen Stoffen. Das Einzige, was nun noch Treibhausgase produziert, ist die Herstellung der Bauteile für die Anlage. [..]

Vollständige Quelle: unglaublich nachhaltig | ASTOR RFH