© pixabay | kreativgarasch

Studienteilnehmende gesucht

Spannende Forschung an der DSHS

Die Deutsche Sporthochschule sucht Probanden für folgende Forschungsbereiche:

Langzeit-Bettruhe und künstliche Gravitation
Das Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft sucht Proband*innen zwischen 24 und 50 Jahren für eine ambulante Kontrollgruppe zu den Auswirkungen von Langzeit-Bettruhe und künstlicher Gravitation auf die neuro-kognitive Leistungsfähigkeit. Die Kontrollstudie wird ohne Bettruhe und künstliche Schwerkraft durchgeführt. Die Untersuchung besteht aus elf Messterminen mit einem Zeitaufwand von ca. 45 bis 60 Minuten.
Weitere Infos und Kontakt zu dieser Studie finden Sie hier.

Mechanoprotektive Mechanismen im Skelettmuskel
Die Abteilung für molekulare und zelluläre Sportmedizin sucht Proband*innen im Alter zwischen 20 bis 40 Jahren für eine Studie zur Untersuchung mechanoprotektiver Mechanismen im Skelettmuskel. Kern der Untersuchung ist ein Krafttraining für die unteren Extremitäten über einen Zeitraum von vier Monaten hinweg, bei dem verschiedene Belastungsvariationen zum Einsatz kommen.
Weitere Infos und Kontakt zu dieser Studie finden Sie hier.

Untersuchung zum Nachweis von Eigenblutdoping
Das Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin sucht männliche Probanden zwischen 20 und 30 Jahren für eine wissenschaftliche Untersuchung zum Nachweis von Eigenblutdoping mittels Messung der Funktion roter Blutkörperchen. Während des Untersuchungszeitraums wird den Probanden zweimal Blut entnommen, und es wird eine Re-Infusion der gelagerten Blutkörperchen-Konzentrate durchgeführt. Bei Teilnahme erhalten die Teilnehmer 250 Euro Aufwandsentschädigung.
Weitere Infos und Kontakt zu dieser Studie finden Sie hier.

Multikomponententraining im Alter
Das Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft sucht Proband*innen ab 60 Jahren für eine Studie zum Multikomponententraining. Untersucht wird der Einfluss eines Koordinations-, Kraft- und Ausdauertrainings auf die kognitive Leistungsfähigkeit bei Menschen mit und ohne kognitiver Beeinträchtigung. Der Interventionszeitraum beträgt insgesamt acht Wochen, in denen die Teilnehmer*innen an mindestens zwei Multikomponententrainingseinheiten pro Woche teilnehmen sollen.
Weitere Infos und Kontakt zu dieser Studie finden Sie hier>.

Tanz- und Multikomponententraining bei Morbus Parkinson
Das Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft sucht Proband*innen über 60 Jahren für eine Studie zum Multikomponententraining. Untersucht wird der Einfluss eines Tanz-, Koordinations- und Ausdauertrainings auf die kognitive Leistungsfähigkeit bei Menschen mit beginnendem Morbus Parkinson. Das Angebot richtet sich an Personen mit wenig sportlicher Vorerfahrung in den letzten zwei Jahren.
Weitere Infos und Kontakt zu dieser Studie finden Sie hier.

Vollständige Quelle: DSHS