© pexels | Liza Summer

Neue Lerncommunity

Für kaufmännische Auszubildende

Angehende Kaufleute für Büromanagement und andere kaufmännische Auszubildende erhalten ab sofort in der kostenlosen Lerncommunity daslernbuero.de digitale Unterstützung für ihre Ausbildung. Das Onlineangebot ist ein Ergebnis des Forschungsprojektes IDiT. […]

Gemeinsam mit dem Berufsförderungswerk Köln, der Hochschule Niederrhein und Unternehmen aus der Region wurde im Projekt „IDiT – INCLUDING.DIGITAL.TWINS.“ untersucht, wie Rehabilitandinnen und Rehabilitanden sowie Auszubildende gemeinsam digitale Expertise und mediale Kompetenzen erwerben können, die für einen erfolgreichen beruflichen (Wieder-)Einstieg unabdingbar sind.

Dabei entstanden digitale Lernmedien wie beispielsweise Erklärvideos zu Fragen der Buchhaltung, die jetzt in der neuen Community eingesetzt werden. „Zudem bieten wir für die 13 Lernfelder der Ausbildung der Kaufleute für Büromanagement Präsentationen, Videos, Screencasts oder interaktive Elemente zum Üben und Vertiefen“, sagt Prof. Dr. Werner Heister vom SO.CON – Institut für Forschung und Entwicklung in der Sozialen Arbeit der Hochschule Niederrhein. Ein Baukasten Medienkompetenz enthält Materialien zu Themen wie Datenschutz und -sicherheit oder Barrierefreiheit im Netz.
Auszubildende sowie Ausbilderinnen und Ausbilder gesucht

Sowohl Auszubildende als auch Ausbilderinnen und Ausbilder, die aktuelles Lehr- und Lernmaterial suchen oder ihre digitalen Unterlagen teilen möchten, können sich ab sofort in der Community anmelden. „Wir möchten mit daslernbuero.de ein bundesweites Netzwerk von Rehabilitandinnen und Rehabilitanden, Auszubildenden mit und ohne Behinderung sowie Unternehmen aufbauen. Derartige Vernetzungen und Kollaborationen gibt es berufsbezogen bisher noch nicht“, so Rachel Knauer, Projektleiterin beim Berufsförderungswerk Köln der Diakonie Michaelshoven.

Das Verbundprojekt „INCLUDING.DIGITAL.TWINS.“ (IDiT) wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie der Europäischen Union gefördert.

Vollständige Quelle: TH Köln