© pixabay_AndiP

Sa. 21.09.2019

Tag der geistigen Fitness

Die Lebenserwartung des Menschen steigt und damit auch der Anspruch, bis ins hohe Alter fit zu bleiben. Neben körperlichen Faktoren hängt eine hohe Lebensqualität im Alter ganz wesentlich von der geistigen Gesundheit ab. Heute ist bekannt, dass es möglich ist, dem natürlichen Abbau der geistigen Leistungsfähigkeit im Alter entgegenzuwirken. Doch wie funktioniert das genau? Am Tag der geistigen Fitness bieten die Experten der Uniklinik Köln sowie der Deutschen Sporthochschule und des Bundesverbandes Gedächtnistraining e.V. einem Fach- und Laienpublikum aktuelle Informationen aus Forschung und Klinik über Studien, Tests und Trainings sowie ganz praktische Alltagstipps, um die geistigen Fähigkeiten bis ins hohe Alter zu erhalten.

Auch das Risiko an Demenz zu erkranken, lässt sich reduzieren, denn das Gehirn ist in jedem Alter lernfähig. Experten aus verschiedensten Bereichen und Institutionen berichten an diesem Tag unter anderem über gezielte Maßnahmen wie Bewegung, Gedächtnistraining, aber auch gesunde Ernährung und soziale Aktivität, durch welche die geistige Fitness gestärkt werden kann.

Wann

21.09.2019
09:30 – 15:00 Uhr

Wo

Uniklinik Köln, LFI / Hörsaal 1 (Gebäude 13), Kerpener Str. 62, 50937 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

keine

Veranstalter

Uniklinik Köln, DSHS, Bundesverband Gedächtnistraining e.V.