© Screenshot | Nazgol Majlesisi

So. 25.09.2022
bis So. 16.10.2022

Saskia Niehaus: Salto vitale

Der 6. ZONTA COLOGNE ART AWARD 2022 geht an die Kölner Künstlerin Saskia Niehaus. Schirmherrin der Ausstellung ist Bettina Böttinger, die Laudatio hält Dr. Martina Padberg, künstlerische Leiterin Kunstmuseum Ahlen. Die Auszeichnung ist mit einer Einzelausstellung mit dem Titel „Salto Vitale“ in der FUHRWERKSWAAGE in Sürth verbunden. Die Preisverleihung und Ausstellungseröffnung findet in Anwesenheit der Künstlerin statt.

Saskia Niehaus wird für das in ihrem künstlerischen Werk faszinierende Zusammenspiel von Plastik, Zeichnung und Malerei ausgezeichnet. 1968 geboren und aufgewachsen in Essen, studierte sie freie Kunst an der Kunstakademie Münster bei Ludmilla von Arseniew und Timm Ulrichs. In ihrem zeichnerischen und plastischen Werk bringt Niehaus gleichermaßen Mensch und Tier ins Bild. Ihre meist kleinformatigen, im Ausdruck von filigran, zart bis schonungslos unmittelbar ausformulierten Figuren und malerischen Zeichnungen erscheinen sinnlich, grotesk und geheimnisvoll. Sie vermögen bei aller heiteren Verspieltheit gleichermaßen in der Tiefe zu bewegen. Überformte Glieder, beschichtete Körperteile, eine urwüchsige Nacktheit geben ihnen einen intensiven, zugleich verletzlichen wie kraftvollen Charakter.

Wann

25.09.2022
bis 16.10.2022
11:00 Uhr

Wo

FUHRWERKSWAAGE, Bergstrasse 79, 50999 Köln-Sürth

Kosten

keine

Anmeldung

ohne Anmeldung

Veranstalter

ZONTA COLOGNE

Referierende

Bettina Böttinger, Dr. Martina Padberg (Kunstmuseum Ahlen), Saskia Niehaus

Weitere Infos

Zonta Art Award