© pixabay | fietzfotos

Mo. 07.12.2020

Religiosität: Effekte auf Einstellungen und Verhalten

Die christlichen Kirchen verzeichnen einen anhaltenden Rückgang an Mitgliedern und kirchengebundenen Aktivitäten. Zugleich wird Religion paradoxerweise zu einer Stütze für den sozialen Zusammenhalt: Menschen sind heute nicht mehr gläubig, weil es von ihrem gesellschaftlichen Umfeld erwartet wird. Viel eher haben sie heute die Freiheit zu glauben oder nicht zu glauben. Und gerade in dieser Situation kommen die Inhalte des Glaubens auch in der Lebensführung der Menschen zum Tragen.

Dr. Siegers vom GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften in Köln beschreibt anhand von Forschungsergebnissen, wie Religion und Religiosität in Zeiten des Un-Glaubens das Leben der Menschen beeinflussen.

Die Veranstaltung findet online via ZOOM statt. Hier der Link zur ZOOM-Teilnahme.

Für die Nutzung von Zoom müssen Sie nicht unbedingt die Zoom-App installieren. Sie können Zoom auch online im Browser nutzen. Tipps dazu.

Ein einfacher Datenschutz ist über eine Rahmenvereinbarung zwischen Zoom und der TH Köln abgeklärt. Verschiedene Funktionen wurden auf Grund des Datenschutzes deaktiviert,
DSGVO konform. Die Datenspeicherung erfolgt auf ausländischen Servern. Mehr dazu.

Handout

Wann

07.12.2020
18:00 – 19:00 Uhr

Wo

Online

Kosten

keine

Anmeldung

ZOOM-Link
ID: 895 1305 0791

Veranstalter

KWR/Stadt Köln

Referierende

Dr. Pascal Siegers, GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften in Köln