© pixabay | Bru-nO

Do. 05.05.2022

Klang-Autobiografien

Geräusche und Klänge beeinflussen als “lifetime soundtrack” unsere Identität, unsere Selbstwahrnehmung, unsere Wahrnehmung von Sprachen, von Rhythmus und Melodie – und unser Schreiben. Gemeinsam mit den eingeladenen Autor*innen wird Bailey in einem öffentlichen Workshop diese Frage anhand mitgebrachter Töne, Songs und Geräusche erkunden.

Bailey widmet sich in ihrer oftmals kollaborativen und intermedialen Praxis der Erforschung von Klang-Autobiografien. Was als Werkstatt mit Geflüchteten und LGBTQIA+ community in der Serpentine Gallery begann, bildet neben der Arbeit mit architektonischer Akustik und field recordings nun einen wichtigen Aspekt ihres Werks.

Wann

05.05.2022
14:00 Uhr

Wo

Aula der KHM Köln, Filzengraben 2, 50676 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

ohne Anmeldung

Veranstalter

Poetica 7, KHM Köln

Referierende

Ain Bailey, Autor*innen der Poetica

Weitere Infos

KHM