Uniklinik Köln

Sa. 16.11.2019

20 Jahre allogene Stammzelltransplantation

Köln zählt in Deutschland zu den Top Ten-Standorten für allogene Stammzelltransplantationen: Über 1.000 Patienten haben an der Uniklinik Köln seit 1999 diese immunologisch wirksame Therapie erhalten. Zum Einsatz kommt sie vor allem bei Patienten mit Blut- und Lymphdrüsenkrebs. Die Uniklinik Köln feiert das 20-jährige Jubiläum mit einem Fach-Symposium und einem Patiententag.

Die Transplantation von Spender-Stammzellen ist eine langfristig wirksame Maßnahme zur Behandlung von Krebs. Auf der Station für Knochenmark-transplantation (KMT) an der Uniklinik Köln werden aktuell jedes Jahr rund 100 Stammzelltherapien durchgeführt, bei denen Zellen eines gesunden, verwandten oder nicht-verwandten Spenders einem Patienten übertragen werden (allogene Transplantation).

Die Klinik I für Innere Medizin der Uniklinik Köln lädt herzlich zur Feier des 20-jährigen Jubiläums der Allogenen Stammzelltransplantation ein. Im Rahmen eines Symposiums sollen aktuelle Entwicklungen im Transplantationsprogramm vorgestellt und diskutiert werden.

Im Anschluss an das Symposium findet anlässlich „20 Jahre Stammzelltransplantation“ von 13:00 bis 16:30 Uhr ein Patientag statt.

Wann

16.11.2019
10:00 – 12:30 Uhr

Wo

Uniklinik Köln, Forum (Gebäude 42), Joseph-Stelzmann-Straße 20, 50935 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

Veranstalter

Uniklinik Köln

Weitere Infos

Link