© TH Köln | Moritz Plöns

KISDparcours 2022

Abschlussarbeiten "Integrated Design"

In der Ausstellung sind Arbeiten aus den Bereichen Produktdesign, Typografie, Layout oder Service Design zu sehen. So hat Moritz Plöns in seiner Bachelorarbeit einen Krabbelschuh entwickelt, der in einem Stück aus purem Mycel gewachsen ist. Mycel ist der vegetative, unterirdisch wachsende Teil eines Pilzes, der bei entsprechender Verarbeitung lederähnliche Eigenschaften hat.

Luna Smolka hat sich in ihrer Bachelorarbeit mit Alternativen zum Sitzen beschäftigt. Um dem kollektiven Bewegungsmangel entgegenzuwirken, setzt sie auf eine Kombination aus Stuhl und Liege, bei der verschiedene Neigungswinkel eingestellt werden können, um den Körper zu dynamisieren.

Jakob Kilian konzipierte in seiner Masterarbeit ein Gerät, das es Menschen mit Sehverlust ermöglicht, Objekte im Raum zu lokalisieren. Dabei handelt es sich um einen mit Vibrationsaktoren ausgestatteten Spezialhandschuh, der das Bild einer 3D-Kamera als Vibrationsmuster auf den Handrücken projiziert. Der Ort der Vibration stellt die relative Lage eines Objektes im Raum dar, die Stärke gibt die Entfernung wieder.

KISDparcours 2022
Köln International School of Design (KISD) der TH Köln
Ubierring 40
50678 Köln

Vernissage: 7. Juli 2022, ab 16.30 Uhr

7. Juli: 16.30 bis 24.00 Uhr
8. Juli: Geschlossene Gesellschaft
9. Juli: 12.00 bis 22.00 Uhr
10. Juli: 10.00 bis 16.00 Uhr

Der Eintritt ist kostenlos.

Vollständige Quelle: TH Köln