© pixabay | sasint

Engagement beim Talentscouting

Uni Köln zeichnet Schulen aus

Neun weiterführende Schulen, die am Talentscouting-Programm der Universität zu Köln in Kooperation mit der TH Köln teilnehmen, werden am 29. August 2022 im Seminargebäude der Universität mit der Plakette „Schule im Talentscouting“ ausgezeichnet. Die Schulen erhalten die Auszeichnung, da sie zusammen mit den Talentscouts motivierte Schüler*innen dabei unterstützen, ihre persönliche Entwicklung durch die Wahl eines passenden Studiums oder einer geeigneten Berufsausbildung gezielt zu fördern. […]

Zu der Veranstaltung sind Lehrkräfte und junge Talente sowie Netzwerkpartner*innen aus dem Talentscouting-Programm der Universität eingeladen. Frau Dr. Sabine Graap vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und Herr Prof. Dr. Stephan Michael Schröder, Prorektor für akademische Karriere und Chancengerechtigkeit der Universität zu Köln, werden Grußworte an die Gäste richten. Außerdem werden junge Talente und Lehrkräfte über ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Talentscouting-Programm berichten.

Die Talentscouts der Universität zu Köln sind seit 2017 an weiterführenden Schulen im Einsatz. Dies findet in Kooperation mit der TH Köln statt. “Die insgesamt sieben Kölner Talentscouts ermutigen junge Talente an 39 Schulen im Großraum Köln, Visionen für die individuelle Zukunft zu entwickeln”, erläutert Lena Schröder, Projektkoordinatorin beim Talentscouting Köln. “Die Scouts aus den Hochschulen vermitteln Netzwerke und Zugänge zu Förderinstrumenten des Bildungssystems und helfen dabei, Hürden ab- und Brücken zu Bildungsinstitutionen aufzubauen.”

Das Talentscouting-Programm verfolgt einen individuellen Ansatz, bei dem die Talentscouts die Potenziale der Schüler*innen ermitteln und Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung aufzeigen. Damit trägt das Programm zur Chancengerechtigkeit beim Zugang zu höherer Bildung bei. Eine seit 2018 laufende wissenschaftliche Begleitstudie belegt den positiven Einfluss des Programms auf die Bildungsverläufe der geförderten Jugendlichen. Talentscouting wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert und NRW-weit mit Hilfe von 70 Talentscouts an 17 beteiligten Hochschulen umgesetzt.

Vollständige Quelle: Universität zu Köln