© DLR

Treibstoffverbrauch

Forschungsflüge zur Hybridlaminarisierung

Mit steigendem Wachstum des weltweiten Luftverkehrsaufkommens muss das einzelne Luftfahrzeug deutlich effizienter werden. Die Reduzierung des Treibstoffverbrauchs und der Emissionen erfordert eine aerodynamische Effizienzsteigerung für zukünftige Flugzeuge. Im Projekt AFLoNext (Active Flow Loads & Noise control on next generation wing) erforschen 40 Partner aus 15 unterschiedlichen Ländern mit Airbus als Koordinator und unter wesentlicher Beteiligung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) Technologien der Strömungs- und Lastenkontrolle. Zudem stehen effektive Lärmminderungsmaßnahmen mit einem hohen Reifegrad für die Auslegung der Flugzeuge von Morgen im Fokus.

Ausgehend von Braunschweig finden von April bis Mai 2018 Flugversuche mit einem am DLR-Forschungsflugzeug A320 ATRA umgebauten Seitenleitwerk statt. Hierbei wird erstmals in Europa ein neues System zur Hybridlaminarisierung (HLCF) im Flugversuch getestet. Mit dieser Technologie der schwachen, gezielten Absaugung soll für Flugzeuge von Morgen der Treibstoffverbrauch deutlich gesenkt werden. {…}

Absaugung mit Ansaugklappe oder Kompressoren
{…} Dabei untersuchen die Wissenschaftler auch zwei verschiedene Systeme zur Energiegewinnung für das Absaugsystem. „Zum einen testen wir hierbei ein aktives System. Dabei wird der für die Absaugung notwendige Unterdruck im HLFC-System durch Kompressoren erzeugt. Kompressoren haben einen hohen Wirkungsgrad, bedeuten aber auch ein deutlich höheren System- und Wartungsaufwand. Die zweite Variante ist ein passives System, bei dem eine speziell ausgelegte Absaugklappe entgegen der Flugrichtung geöffnet und hierdurch der Unterdruck für die Absaugung erzeugt wird. Dieses System kommt ohne zusätzliche Kompressoren aus, hat allerdings einen geringeren Wirkungsgrad als Kompressoren.“ {…}

AFLoNext ist ein gemeinschaftliches europäisches Forschungsprojekt mit einer Laufzeit von 5 Jahren. Übergeordnete Zielsetzung ist die Schärfung und Bereitstellung von effizienten Technologien zur Strömungskontrolle für eine signifikante Reduktion des Treibstoffverbrauchs zukünftiger Transportflugzeuge. {…}

Vollständige Meldung des DLR