© pexels

Sportstudium mit Handicap

Deutschen Sporthochschule Köln

An der Deutschen Sporthochschule Köln studieren etwa zwanzig Menschen mit körperlichem Handicap. Einer von ihnen ist Veit Schopper aus Regensburg.

Vor zehn Jahren wurde ihm bei einem Verkehrsunfall ein Bein abgerissen, seitdem ist er Oberschenkel-amputiert. Trotz Prothese brachte er den Aufnahmetest inklusive 3000-Meter-Lauf erfolgreich hinter sich. Nach seinem Studium möchte er gerne als Sportwissenschaftler arbeiten. Sein jüngerer Kommilitone Jan, der ebenfalls körperbehindert ist, strebt dagegen eine Laufbahn im Schuldienst an, weil er sich in der Inklusion engagieren möchte. {…}

Ein Radio-Feature des SWR (19. Oktober, 10:05 Uhr, SWR2)