© pexels

SpoHo-Studierende beim Olympiaseminar

Deutsche Olympische Akademie

Bereits zum zehnten Mal fand das Sportwissenschaftliche Olympiaseminar der Deutschen Olympischen Akademie statt, Veranstaltungsort war einmal mehr die Internationale Olympische Akademie in Olympia/Griechenland. Ein Team der Deutschen Sporthochschule Köln unternahm zu diesem Anlass eine Studienreise.

Im Rahmen dieser Studienreise – die auch einen Besuch Athens sowie antiker Wettkampf- und Ausgrabungsstätten umfasste – wurde ein facettenreicher und interdisziplinärer Diskurs über historische und aktuelle Fragen der Olympischen Bewegung geführt, insgesamt nahmen 80 Vertreterinnen und Vertreter von zehn Universitäten teil.

Die Deutsche Sporthochschule Köln war erneut mit einer Studierendengruppe, begleitet von Dr. Ansgar Molzberger vom Institut für Sportgeschichte/Zentrum für Olympische Studien, vor Ort. In ihren Lehrveranstaltungen behandelte sie das Thema „Trendsport im Wettkampfprogramm der Olympischen Spiele“. {…}

Vollständiger Artikel der Deutschen Sporthochschule Köln