© Pamoja_TH Köln

Pamoja

Buddy-Programm für Geflüchtete

Wie bewirbt man sich für einen Studiengang an der TH Köln und wie schreibt man sich ein? Für was ist die Zentrale Studienberatung zuständig und für was das International Office?  Wie funktioniert die Rückmeldung oder die MultiCa? Und was bedeutet eigentlich PSSO? Diandra Preiß organisiert als eine der studentischen Hilfskräfte mit ihrem Team das Pamoja-Programm im International Office.

Was erwartet mich als StudentIn, wenn ich mich bei Pamoja anmelde?
Diandra Preiß: Wir vermitteln die Buddy-Paare. Wenn möglich achten wir dabei auf die Studiengänge, den Campus – aber auch Hobbies oder Interessen können bei der Anmeldung angegeben werden. Zuerst gibt es dann eine Einführungsveranstaltung, in der das Programm vorgestellt wird. Dort wird erklärt, was von den Buddies erwartet wird – z.B. dass sie sich, wenn möglich, einmal in der Woche treffen sollten. Aber auch, was nicht von ihnen erwartet wird – dass sie nämlich nicht Studien- oder Lebensberater sein müssen.

Viel mehr Vorgaben machen wir eigentlich nicht. Wir bieten ein- bis zweimal im Monat Aktivitäten an wie beispielsweise bereits zum zweiten Mal einen kulinarischen Abend, bei dem alle Tandems etwas aus ihrer Kultur beisteuern oder aber Ausflüge wie zum Acoustic Slam oder zu einem Fußballspiel – einmal gab es Pizza für alle! Zu unseren Veranstaltungen sind immer alle Pamoja-Teilnehmer eingeladen. Und wir sind natürlich ansprechbar bei Fragen oder Problemen. {…}

Vollständiger Artikel der TH Köln