© pexels

Neuer Forschungsschwerpunkt

Bessere Bioverfügbarkeit von Arzneimittel-Wirkstoffen

Der neue Forschungsschwerpunkt FunktioPol der TH Köln sucht nach Lösungen, um Wirkstoffe in Arzneimitteln, Kosmetika oder Pflanzenschutzmitteln effektiver und ressourcenschonender einzusetzen. Ziel ist es, die zunehmende Anzahl der in Wasser schwerlöslichen Wirkstoffe für eine Vielzahl von Produkten zur Verfügung zu stellen. Zum Einsatz kommt dabei die Funktionsweise von Polymeren. Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW fördert FunktioPol mit 240.000 Euro über das Förderprogramm FH Struktur. {…}

Vollständiger Artikel der TH Köln