© RFH

Neue Mittelstands-Studie

Digitalisierung steigert die Profite

Die empirische Untersuchung „Digitale Dividende im Mittelstand“ der RFH (Prof. Dr. Kai Buehler), und des Beratungsunternehmens Mind Digital hat zum ersten Mal den wissenschaftlichen Nachweis für den deutschen Mittelstand erbracht, dass ein hoher Digitalisierungsgrad den Geschäftserfolg steigert. Digitalisierung lohnt sich. Der wirtschaftliche Erfolg ist messbar. Unternehmen mit einem hohen Digitalisierungsgrad vermelden im Durchschnitt ein Gewinnwachstum von knapp 20 Prozent. Je digitaler Prozesse, Produkte und Services sind, desto besser ist der Umsatz und Gewinn. Die Studie steht zum Download zur Verfügung. {…}

Im Studienbericht von Mind Digital und der Rheinischen Fachhochschule Köln werden neben Strategien erfolgreicher mittelständischer Digitalisierer und den zentralen Handlungsfeldern auch Tools sowie disruptive Trends und Technologien vorgestellt. Die Ergebnisse basieren auf einstündigen Tiefeninterviews mit Entscheidern aus 54 mittelständischen Unternehmen verschiedener Branchen, die zwischen dem 1. November 2017 und dem 15. Januar 2018 geführt wurden. Durch die Befragung ermittelt wurde der digitale Reifegrad der Unternehmen und wie sich dieser auf die wirtschaftliche Entwicklung auswirkt. Auftraggeber sind Telekom Deutschland, AlixPartners und Iskander Business Partner.

Vollständiger Artikel der RFH