© pexels

Netzwerk zur EU-Türkei-Kooperation

EU-Förderung

Die Europäische Union fördert das Projekt „VIADUCT“ (Enhancing VIsibility of the Academic DialogUe on EU-Turkey CooperaTion) des Centre for Turkey and EU Studies (CETEUS) der Universität zu Köln mit knapp 300.000 Euro. „VIADUCT“ ist ein Jean-Monnet-Netzwerk und soll den wissenschaftlichen Dialog über die Zusammenarbeit von EU und Türkei in der Öffentlichkeit sichtbarer machen. Geleitet wird „VIADUCT“ von Professor Dr. Wolfgang Wessels und Dr. Funda Tekin.

Das Centre for Turkey and EU Studies (CETEUS) der Universität zu Köln unter der Leitung von Professor em. Dr. Wolfgang Wessels hat im Rahmen des „Erasmus+“-Förderprogrammes der Europäischen Union in der Förderlinie „Jean-Monnet-Netzwerke“ einen Grant in Höhe von knapp 300.000€ eingeworben. Das Jean-Monnet-Netzwerk „VIADUCT“ wird 40 Partner in der EU, der Türkei und der Nachbarschaft vernetzen. Geleitet wird es von Prof. Wessels und Dr. Funda Tekin. Erasmus+ wird im Auftrag der Europäischen Kommission durch die EACEA (Education, Audiovisual and Culture Executive Agency) verwaltet. {…}

Vollständiger Artikel der Universität zu Köln