© pexels

Mehr Licht, mehr Design

Projekt der TH Köln

Nicht nur bei der Antriebstechnik gibt es im Automobilbereich noch Entwicklungspotenzial. Am Institut für Angewandte Optik und Elektronik entsteht ein neues Holografieverfahren, das ganz neue Möglichkeitenfür das Design von Autoscheinwerfern eröffnet. Energiesparend ist die neue Technik außerdem. Die einen sind katzenhaft, andere haben einen stechenden Blick oder ähneln einem Adlerauge. Während es früher die Karosserien waren, mit denen sich die Designs der Automarken und -modelle voneinander unterschieden, sind es heute die Scheinwerfer. Im sogenannten Fahrzeuggesicht sind sie die Augen – und zwar nicht nur vorne, sondern auch am Heck, auch wenn das vielleicht paradox klingen mag. Für einen unverwechselbaren Look setzen Fahrzeughersteller vorne wie hinten auf immer detaillierte und aufwändiger gestaltete Leuchtkörper. {…}

Vollständiger Artikel der TH Köln