Mi. 19.07.2017

Weltspitze beim Kölner Hochsprungmeeting

Wenige Tage vor Beginn der Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London treten einige der Top-Hochspringer zu einem WM-Test in Köln an. Damit wird die Deutsche Sporthochschule Köln zum wiederholten Male zum Schauplatz eines sportlichen Wettstreits auf allerhöchstem Niveau.

Das internationale Springerfeld setzt sich aus Athleten aus zehn verschiedenen Ländern zusammen, neben internationalen Topspringern auch die derzeitige deutsche Spitze. Mit seiner neuen persönlichen Bestleistung von 2,35m belegt Mateusz Przybylko (TSV Bayer 04 Leverkusen) derzeit Rang 2 der Weltrangliste. Und mit Eike Onnen geht ein weiterer Olympiateilnehmer von Rio an den Start. Auch er hakte mit einer grandiosen Saisoneröffnung die Qualifikation für die WM in London (2,30m) bereits ab. Falk Wendrich (TV Wattenscheid) und Torsten Sanders (TSV Bayer 04 Leverkusen) komplettieren das deutsche Quartett.

Als „Lokalmatadoren“ gehen die Schützlinge des Kölner Hochsprungtrainers Dr. Wolfgang Ritzdorf an den Start, der die Stipendiaten des IAAF World High Jump Centers betreut: Edgar Rivera (Mexiko) hat bereits seine WM-Fahrkarte in der Tasche und unterzieht sich einem weiteren WM-Test, sein Trainingskollege Luis Castro (Puerto Rico) will sich noch qualifizieren. Ebenfalls am Start sind die ehemaligen „Kölner“ Kabelo Kgosiemang (Botswana) und Fernand Djoumessi (Kamerun).

Wann

19.07.2017
18:00 Uhr

Wo

NetCologne-Stadion, Am Sportpark Müngersdorf 6, 50933 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

keine

Veranstalter

DSHS

Weitere Infos

DSHS Webseite