© pexels

Mi. 17.01.2018

Wearables, Apps und sonstige Sensoren

Vortrag: Die fortschreitende Digitalisierung verändert die Medizin grundlegend. Umfassend erhobene Gesundheitsdaten sollen maßgeschneiderte Diagnosen und Therapien erlauben, Ärztemangel und Pflegenotstand durch Telematik überwunden werden. Die neuen Möglichkeiten versprechen eine in vielen Hinsichten bessere Gesundheitsversorgung und -forschung.

Gesund durch Apps und digitale Assistenzsysteme?
PD Dr. med. Urs-Vito Albrecht
Stellvertretender Institutsleiter der Medizinische Hochschule

P. L. Reichertz
Institut für Medizinische Informatik der Technischen Universität Braunschweig und der Medizinischen Hochschule Hannover

Digitale Selbstvermessung zwischen Freiwilligkeit und Zwang. Soziologische und ethische Implikationen von Lifelogging
Prof. Dr. phil. Stefan Selke
Forschungsprofessor „Transformative und Öffentliche Wissenschaft“

Wann

17.01.2018
18:00 – 19:30 Uhr

Wo

Hauptgebäude der Universität zu Köln, Hörsaal XII, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

keine

Veranstalter

ceres

Weitere Infos

Flyer
ceres Webseite