© Helmut J. Salzer_pixelio.de

Do. 06.04.2017

Zwischen Mangel und Zuviel des Guten

Vortrag: Mensch und Wasser als Gefahr in der Klimakrise. Die Folgen der Klimakrise sind bereits heute deutlich spürbar. Extremwetterereignisse setzen Mensch, Umwelt und auch Wirtschaft zu. Dürren, Überschwemmungen und Stürme führen zu Ernteausfällen, verwüsten ganze Landstriche und richten gewaltige Schäden an. Steigende Meeresspiegel bedrohen Küstenregionen und ganze Städte. Die Auswirkungen der Klimakrise treffen die arme Weltbevölkerung am härtesten und treiben Millionen Menschen in die Flucht. Wie kann betroffenen Ländern geholfen werden, sich den Folgen der Klimakrise anzupassen? Was kann/muss praktisch und politisch getan werden, um eine weitere Erderwärmung zu verhindern?
 Ein Abend der VHS Köln in Kooperation mit CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

Wann

06.04.2017
19:00 Uhr

Wo

FORUM Volkshochschule im Kulturquartier am Neumarkt
Cäcilienstr. 29 – 33
50667 Köln, Altstadt/Süd
Erdgeschoss

Kosten

keine

Anmeldung

keine

Veranstalter

VHS

Weitere Infos

VHS