© fritzzuehlke_pixelio.de

Mo. 06.02.2017

Von Wüsten und Wasserfällen: Wasserversorgung in Afrika

Afrika verfügt über reichlich Wasser, es werden aber nur gerade einmal fünft Prozent der Wasserressourcen genutzt (Unesco, 2012). Die Sahara ist der trockenste Ort der Welt und die Victoria Falls verfügen über gigantische Wassermassen. Bis hin zum Kap der Guten Hoffnung wirken sich Wassermangel, -qualität und -verfügbarkeit regional bedingt ganz unterschiedlich auf die Wasserversorgung der afrikanischen Bevölkerung aus.

Prof. Dr. Merten und Hannu Garny erläutern wie zahlreiche Infrastrukturprojekte den Herausforderungen der Wasserversorgung in Afrika begegnen und situationsbedingte Lösungen anbieten.

Wann

06.02.2017
17:30 – 18:00 Uhr

Wo

Rathaus Spanischer Bau
Ratssaal, Rathausplatz
50667 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

keine

Veranstalter

Cologne Business School

Referent

Prof. Dr. Patrick S.
Hannu Garny, Experte aus Südafrika

Weitere Infos

Handout