© pixabay_absulutvision

Fr. 03.05.2019

Unwissenheit frisst Europa

Vortrag: Journalismus – Wachhund der demokratischen Gesellschaft
Welche Informationen können wir glauben? Wer verfolgt welche Interessen, will uns manipulieren, täuschen? Was geschieht mit unseren persönlichen Daten? Wer will dies verbergen, warum und wie können wir uns wehren? Für welche Positionen stehen die für Parlamentssitze Kandierenden? Fragen über Fragen. In einer demokratischen Gesellschaft gibt es eine Antwort-Instanz: Journalismus.

Keine Demokratie funktioniert ohne Journalismus, keine Demokratie gelingt ohne Medien. Sie waren immer ihr Bestandsträger. Gerade in Europa. Hier können Journalistinnen und Journalisten zwar noch relativ unabhängig arbeiten. Doch auch hier ist Pressefreiheit ein angreifbares Recht – und bröckelt wie nie: Infolge von Gesetzesinitiativen, Medienbesitzverhältnissen und Themen wie Flüchtlingsbewegung, Terrorismus, Populismus, digitale Überwachung.

Wann

03.05.2019
17:00 Uhr

Wo

Hochschule Macromedia, TV-Studio, Brüderstraße 17, 50667 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

keine

Veranstalter

KWR/Macromedia

Referierende

Prof. Dr. Marlis Prinzing, Hochschule Macromedia