© pexels

Fr. 01.12.2017

SUBLIMA17

Alles ist in Bewegung: Menschen, Objekte, Ideen, Bilder, Informationen. Diese Mobilität umfasst nicht nur einzelne Prozesse und Handlungen, sondern ist zum allgemeinen gesellschaftlichen Zustand geworden – und zu einer Ressource, die höchst ungleich verteilt ist. Bewegungen, die auf den ersten Blick widersprüchlich erscheinen, jedoch auf den zweiten in komplexer Weise zusammenhängen – Flucht, Migration und Vertreibung auf der einen, entgrenzte Zirkulation von Daten, Wissen und Waren auf der anderen Seite –, stellen Gesellschaft und Subjekt vor neue Herausforderungen und haben Begriffe wie Identität, Heimat und Gastfreundschaft in den Mittelpunkt der mit aller Schärfe geführten gesellschaftlichen Diskussion gerückt.

Vor diesem Hintergrund haben sich die Studierenden des Instituts für Kunst und Kunsttheorie über zwei Semester mit den Themen home/migration und Grand Tour 2017, also der Reise zu den Großveranstaltungen der Kunstwelt in diesem Jahr, beschäftigt und künstlerisch auseinandergesetzt.

Wann

01.12.2017
16:30 Uhr

Wo

Humanwissenschaftliche Fakultät Gebäude 216, Gronewaldstraße 2, 50931 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

keine

Veranstalter

Uni Köln

Weitere Infos

hier