© pixabay | geralt

Mo. 17.02.2020

Studieren mit psychischen Erkrankungen

Seelische Erkrankungen zählen zu den großen gesundheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit. Es ist unstrittig und durch eine Vielzahl von nationalen und internationalen Studien belegt, dass psychische Belastungen und psychische Erkrankungen auch unter Studierenden weit verbreitet sind. Unter allen Studierenden machen Studierende mit psychischen Beeinträchtigungen die zahlenmäßig größte Gruppe aus.

Um diesem Thema eine noch breitere Öffentlichkeit zu geben richtet der AK Kölner Hochschulen „Studieren mit psychischen Erkrankungen und Belastungen“ das 2. Kölner Fachsymposium zum Thema „Studieren mit psychischen Erkrankungen und Belastungen“ aus.

VERANSTALTER: AK Kölner Hochschulen „Studieren mit psychischen Erkrankungen und Belastungen“
Universität zu Köln | Technische Hochschule Köln | Deutsche Sporthochschule Köln | Hochschule für Musik und Tanz Köln | Kunsthochschule für Medien Köln
Katholische Hochschule NRW, Köln | Psycho-Soziale Beratungsstelle des Studierendenwerks | Kölner Verein für Seelische Gesundheit

Wann

17.02.2020
10:00 – 16:00 Uhr

Wo

Uni Köln, Josef-Stelzmann-Straße, Geb. 35, HS Anatomie, 50931 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

E-Mail an studiendekanat@uk-koeln.de, Stichwort: Fachsymposium 2020

Veranstalter

AK Kölner Hochschulen „Studieren mit psychischen Erkrankungen und Belastungen“

Weitere Infos

Link