© mondputzer_pixelio.de

Di. 05.12.2017

Robbrecht en Daem

Der flämische Architekt Paul Robbrecht führt gemeinsam mit seiner Frau Hilde Daem das Architekturbüro Robbrecht und Daem in Gent (Belgien). Die Arbeit des architektonischen Paars ist zum einen geprägt von einem starken Glauben an die Autonomie der architektonischen Form, zum Anderen von der Beziehung zu den bildenden Künsten.

Romberg en Dem entwickeln sowohl Gebäude für die Darbietung von Kunst und Musik wie der Aue-Pavillon für Dokument IX in Kassel, die Konzerthalle in Brügge oder die Erweiterungen des Museums Boijmans van Beuningen in Rotterdam, als auch wissenschaftlich-technischen Entwürfe, wie Labore oder die Renovierung der St-Felix Lagerhallen für das Antwerpener Stadtarchiv.

Wann

05.12.2017
19:00 Uhr

Wo

Karl-Schüssler-Saal, TH Köln, Betzdorferstraße 2, 50679 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

keine

Veranstalter

TH Köln

Referent

Robbrecht en Daem

Weitere Infos

TH Köln Webseite