© pexels

Mi. 20.06.2018

Redefreiheit

Das Kölner Center for Language, Information and Philosophy (CLIP) hat den bekannten Bioethiker Peter Singer zu einem Vortrag in die Vorlesungsreihe „Redefreiheit“ eingeladen.
Singer ist Professor an der Princeton University und an der University of Melbourne. Weltweite Bekanntheit erlangte er vor allem mit kontrovers diskutierten Positionen zu Tierrechten und Bioethik wie beispielsweise zu Embryonenschutz und Präimplantationsdiagnostik. Im Laufe seiner Karriere war der Philosoph selbst immer wieder mit Einschränkungen der Redefreiheit konfrontiert. So wurde er im Jahr 2015 vom Philosophie-Festival „phil.Cologne“ ausgeladen, wogegen zahlreiche Philosophie-Professoren protestiert hatten, auch CLIP-Veranstalter Professor Dr. Thomas Grundmann von der Uni Köln.

Wann

20.06.2018
18:30 Uhr

Wo

Universität zu Köln, Aula im Hauptgebäude, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln

Kosten

keine

Anmeldung

keine

Veranstalter

Uni Köln

Referent

Bioethiker Peter Singer